Mai 10

105 Tage – Der Countdown beginnt…

Manchmal braucht es eben eine Herausforderung!

Deshalb möchte ich dieses Jahr in der Gaited Working Equitation Klasse auf der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Gangreiten starten. Schon länger flimmert diese Idee durch meinem Kopf, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen…

Aber in diesem Jahr möchte ich mich dieser Herausforderung stellen, dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Erst einmal  hat mir Atli´s Tod gezeigt, das man Dinge, die man gerne mal machen möchte, nicht immer aufschieben sollte. Sonst macht man sie irgendwann eben nicht mehr.
  • Der zweite Grund ist: Ich bin von dem Konzept der Gaited Working Equitation Prüfung wirklich sehr überzeugt. In dieser neuen Prüfung ist gutes, punktgenaues Reiten mit feinen Hilfen das Ziel. Nicht das Höher – Schneller – Weiter was sonst oft das Gangpferde-Reiten beherrscht. Ich möchte diese Idee unterstützen und gerne auch weiter tragen. Was genau, da auf uns zu kommt, davon werden wir auf jeden Fall in Zukunft berichten. 🙂
  • Ziele sind wichtig, sonst plätschert das Training gerne so ein wenig dahin.
  • Ich erhoffe mir also, das etwas mehr Struktur in mein Reiten kommt und die Arbeit unter Sattel  noch mehr in mein Training eingebunden ist. Reiten und Bodenarbeit sollen sich sinnvoll ergänzen und so den Fitness- und Spasslevel von Mensch und Pferd noch weiter nach oben treiben. Ich bin sehr gespannt.
  • Aber nicht nur der Fitnesslevel meiner Pferde soll verbessert werden, sondern auch mein eigener. In den vergangenen Jahren hat mich mein Übergewicht sehr oft ausgebremst. Aber in diesem Jahr soll dies anders werden. Ich habe 19 Kilo abgenommen und es sollen bis zum Tag X, das ist der 23. August 2018 noch mindestens 5 weitere Kilos verschwunden sein. Also sollen nicht nur die Ponys fitter und beweglicher werden sondern auch ich !!! Deshalb die erste Tat des heutigen Tages 4,2 Kilometer joggen. 🙂
  • Die Ponys hatten heute eher ein ruhiges Programm. Wir haben noch ein bisschen die Seele baumeln lassen und ich bin ruhig mit meiner Tochter ausgeritten. Sie durfte das Tempo bestimmen und so waren wir erstaunlicherweise viel im Schritt unterwegs.  Ljosfari erholt sich ja immer noch von seiner chronischen Bronchitis und Vinnie ist auch mit seiner Kondition noch ganz am Anfang. Aber wir werden das schon steigern.

Wir sehen uns also, auf der 24. Internationale Deutsche Meisterschaft im Gangreiten in Blankenheim 🙂

Links: 

Wenn Ihr auch mal eine Gaited Working Equitation reiten möchtet, hier gibt es das Reglement.



Copyright 2018. All rights reserved.

VeröffentlichtMai 10, 2018 von Sabine in Kategorie "Gelände-Training

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.