Mai 19

Noch 99 Tagen – Seitwärts über die Stange

Volltraversale

Heute war die Zeit ein bisschen knapp, deshalb gab es heute Bodenarbeit im Schnelldurchlauf für meine Falben:  Kein Putzen, Kein „Du hast die Haare schön“, einfach los.  Ich wollte noch mal unser Problem „Seitwärts über die Stange“ aufgreifen. Da hatten Ljosfari und ich ja gestern lange dran geknackt.  

Also habe ich   mir  vier Stangen hingelegt zwei 1 Meter Stangen jeweils auf dem Hufschlag ungefähr auf meinen Zirkelpunkten und zwei Stangen parallel zum Hufschlag in 2 Meter Abstand. So habe ich die eigentliche Aufgabe zweigeteilt. Er über eine Stange steigen, ohne sie zu berühren und dann seitwärts gehen und zwar vor einer Stange und nicht über einer Stange, weil ihn das ja anscheinend momentan noch ein wenig stresst und ich das nun noch kleinschrittiger aufbauen will. Als Abschluss noch einmal über eine Stange klettern. 

Vinnie

Der Youngster wird ja jetzt erst 6 Jahre alt und ist mit dem Thema seitwärts noch nicht so vertraut. Allgemein kann ich feststellen, das Versammlung und die eigenen Bewegungen klein halten nicht unbedingt sein Ding sind. Das verlangt von ihm sehr viel Fokussierung und Koordination. Da muss ich die Einheit sehr klein halten, damit er nicht ungeduldig und zappelig wird. Schon nur das reine „ich-klettere über eine Stange “ nötigt ihm viel Konzentration ab. Aber selbst wenn er davor anhält und ganz vorsichtig hinüber steigt, spätestens das letzte Hinterbein trifft die Stange. Ich glaube; er hat den Sinn und Zweck dieses über die Stange gehen,  noch nicht verstanden oder er möchte mal Schlagzeuger werden…. – Was auch immer sein Berufswunsch ist – wir arbeiten dran 🙂

Beim Seitwärtsgehen läuft er mir noch sehr gerne über die Schulter davon, da muss ich sehr schnell sein.

Ljosfari

Ljosfari hatte ebenfalls keine Idee warum, man seine Füße so setzen soll, das die Stangen unberührt bleiben. Man meint ja, das es wehtun würde, wenn man volle Kanne davor dengelt. Aber der Lerneffekt, das man sich mehr auf das Hindernis und sein Füße konzentriert stellt sich (noch) nicht ein 🤪. 

Ljosfari kann ja durchaus Seitengänge, aber für das Seitwärtstreten über der Stange muss er möglichst gerade bleiben, damit alle Hufe einen möglichst großen Abstand zur Stange haben und das kennt er so noch nicht, da braucht es dann doch etwas Überredungsvermögen. Frei nach dem Motto, das haben wir doch sonst immer anders gemacht. 

Variante:

Im Nachhinein habe ich mir überlegt, das ich die Stangen zum drübertreten vielleicht ein wenig höher setze, möglichweise ist dann die Aufmerksamkeit größer.



Copyright 2018. All rights reserved.

VeröffentlichtMai 19, 2018 von Sabine in Kategorie "Bodenarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.