Mai 26

noch 95 Tage – wir trainieren für den Dressur-Trail

Heute waren wir beim Therapie und Ausbildungszentrum Brio zu Gast und haben an dem Working Equitation Kurs teilgenommen. Nach einer kurzen Theorie- und Vorstellungsteil ging es dann auch gleich zu den Hindernissen und wir trainierten für den Dressur-Trail.

Vinnie im Dressur-Trail:

Der erste Aufreger des Tages für das Pony war ein unscheinbarer Teppich. Nachdem man todesmutig laut schnorcheln darauf gestiefelt ist, konnte man schließlich sogar drauf stehenbleiben. Rückwärts runter war dann allerdings schwierig, weil das Pony meinte meine Hilfen in Scharren umsetzen zu müssen und dabei der Teppich sich natürlich zu uns einklappte – huch wie konnte das nur passieren. 🙂

Was wieder zeigt, das wir zwar ziemlich viele Spielzeuge zu Hause haben, diese aber leider viel zu wenig einsetzen. Über Planen und Yoga-Matten gehen, habe ich mit Vinnie bisher noch gar nicht geübt, das müssen wir unbedingt ändern.

Auch den Pferch hat er gut gemeistert – trotz monströser gelber Plastikvierecke, die kleinen Ponys das Blut in den Adern gefrieren lassen. Der Paralellslalom war wieder mal zu eng für uns, aber das kennen wir ja schon,. Gerade die Rechtskurven geraten bei uns gerne mal ein bisschen ausser Form. Aber später wir haben es auch im Tölt geschafft.

Lesen Sie weiter