Mai 12

104 Tage – Gymnastik für Ponys

Noch 104 Tage bis zu Deutschen Meisterschaft im Gangreiten und unserem Start in der Gaited Working Equitation Prüfung. Heute haben wir das Training noch mal leicht angehen lassen, da Ljosi´s Husten leider immer noch nicht ganz verschwunden ist. Aber wir sind guter Hoffnung, daß die chinesische Medizin doch noch ihre Wirkung tut.

Heute war es zwar nicht mehr so extrem heiss, wie in den letzten Tagen, dafür hatte es aber auch nicht wie angekündigt geregnet. So war unsere Reitbahn immer noch ziemlich tief und staubig und für unseren chronischen Huster Ljosfari nicht die perfekte Spielwiese.  Deshalb haben wir den Plan ein wenig angepasst und „Gymnastik für Ponys“ auf den Stundenplan gesetzt.

Gymnastik für Ponys – creatives Longieren zum Lösen nutzen

Außerdem war meine „liebe“ Tochter so freundlich und hat mit der Kamera ein einige Dinge gefilmt und fotografiert, die ich noch für  meine Bodenarbeit- Seite brauche.

Mit Ljosfari habe ich angefangen. Bei ihm kämpfen wir schon lange mit seiner Schiefe, aber die lange Winterpause, sowie seine Hustenproblematik jetzt im Frühjahr haben dieses Problem leider nicht verbessert. So fangen wir noch mal von vorne an und ich versuche mit dem Kappzaum, ganz feine, weiche Anreize zu geben, damit sein Genick sich wieder ein bisschen löst. Wenn ich zu ungeduldig bin oder einfach mal aus Versehen, die Hand stehen lasse, macht er schnell wieder zu. Er ist eben ein kleines Sensibelchen. So „kämpften“ wir uns auch durch die Seitengänge, bis ich dann den Kappzaum abgemacht  habe. Frei macht das Ganze eben doch am meisten Spass. Um das Falbenpony wieder ein bisschen aufzuheitern, durfte er dann auf das Podest steigen. Über die Arbeit mit dem Podest wird es hoffentlich bald einen neuen Blogbeitrag auf meiner  Homepage  geben. Wenn mein Computer sich entschliesst den Film wieder auszuspucken.  🙂

Vinnie war guter Dinge und wollte ebenfalls auf das Podest, aber auch er musste sich vorher noch ein bisschen in alle Richtungen biegen lassen. Mitgehangen ist mitgefangen:-)

Abendessen für Mädchen 🙂

 

Nachdem ich gestern in Sachen Kalorien ein bisschen über die Stränge geschlagen bin, gab es heute „Mädchenessen“. Die Tomaten waren super lecker und das Urteil war einstimmig, das müssen wir unbedingt noch mal machen. 🙂